Allgemeines

Die Kohberg's im Interview

Die Kohberg's im Interview
Autor
KOSYS Redaktion
Veröffentlich am
20. Februar 2018

Letzte Beitrage
Heute sprechen wir mit den beiden Geschäftsführern Josua und Simone Kohberg über die Entstehungsgeschichte der Firma KOSYS. Sie erzählen uns, wie vor mehr als 20 Jahren alles begann und was das Besondere an KOSYS ist!

Josua, KOSYS wurde im Jahr 1997 gegründet. Du bist Gründer, Autor und Lernstratege einer Unternehmensgruppe mit mittlerweile knapp 30.000 Kunden. Was war vor über 20 Jahren deine Vision, KOSYS ins Leben zu rufen?

Josua: Meinen persönlichen Schlüssel-Moment hatte ich sogar noch zwei Jahre eher, als ich die Motivationstrainerin Vera F. Birkenbihl in einem Vortrag gehört habe. Sie sagte, dass jeder Mensch, der seine eigene Muttersprache gut spricht, auch in der Lage ist, jede andere Sprache zu beherrschen. Im Jahre 1997 startete dann der technische Prozess, aus dessen stetiger Weiterentwicklung der heutige neoos® entstanden ist. Die Kernidee lautete: „Wie kann ich hören, ohne meine Ohren zu benutzen?“. Zur Entwicklung der Basistechnologie habe ich mehr als 800 Patente ausgewertet. Auf der Basis von drei Bestandspatenten und mehreren, eigenen Entwicklungen habe ich die heutige Grundlagentechnologie aufgebaut: „Der Klang der Delphine und Hören über die Haut“.

Was bedeutet der Firmenname konkret und was macht KOSYS genau?

Josua: Der Name setzt sich im Ursprung aus den Wörtern Ko(hberg) und Sys(tems) zusammen. Durch mein Interesse an der Neuro-Wissenschaft sage ich heute auch Ko-Systeme, also die Möglichkeit, kooperierende Systeme wie die bewusste und unbewusste Ebene zu verbinden. 

Bekannt ist KOSYS vor allem durch ein speziell und neuartig entwickeltes Sprachtraining. Ziel ist es, eine Sprache genau so schnell und einfach zu erlernen wie die eigene Muttersprache. Wagen wir einen Blick in die Historie: Wie kam es damals zur Entwicklung?  

Simone: Die Grundlagen unserer Sprachtrainings basieren auf den Aussagen und Erfahrungen von Heinrich Schliemann und Vera F. Birkenbihl. Jeder von uns hat erfolgreich eine Fremdsprache gelernt - die Muttersprache!  Mit dem Erlernen einer weiteren Sprache gehen wir genau in derselben Art und Weise vor. Also nicht wie in der Schule mit Vokabellisten oder Grammatikregeln. Sondern vorrangig durch das Passiv-Hören. Erst dann spricht man einzelne Wörter, hört aktiv den Klang der Sprache, um das Ergebnis dann zu ganzen Sätzen zu verbinden. 

Schneller und einfacher lässt sich keine Sprache erlernen wie mit der so genannten KOSYS-Methode. Diese Methode ist nun so ganz anders als unser bisheriges Verständnis vom Lernen. Warum?

Simone: Wir lernen nicht mit Vokabellisten oder Grammatikregeln, sondern mit kompletten Dialogen. Wir vereinen die häufigsten Lerntypen  (auditiver, visueller, kinestetischer und aktiver Typ), und nehmen dann mit dem neoos® eine Technologie dazu, die uns den mehrmonatigen Auslandsaufenthalt ersetzt. Wir haben unzählige Lernstrategien in unserer Methode vereint. 

Josua: Kurzgefasst: Es ist „gehirngerechtes“ Lernen. Wir verzichten auf die Akrobatik, sondern lernen durch Wiederholungen. Und so funktioniert auch unsere Sprachmethode: wir reden nicht nur drüber, sondern wir tun es! Eine weitere Besonderheit: wir dekodieren die Sprache. Wir lernen also nicht nur die Bedeutung, sondern die wörtliche Übersetzung. Und da ich dieses mit meiner Muttersprache verknüpfe, kann ich in acht bis zwölf Wochen das erreichen, wofür ich als Kind zwei Jahre brauche. Eine extrem simple Methode, wenn auch schon uralt. Schliemann, der Entdecker von Troja, hat mit dieser Methode über 20 Sprachen gelernt – und das war im Jahre 1840. 

Die KOSYS-Methode besteht aus vier Schritten. Wie sehen diese aus?

Josua: 
  • 1. Schritt: ich höre die Sprache passiv.
  • 2. Schritt: ich verknüpfe den Inhalt mit meiner Muttersprache.
  • 3. Schritt: ich lese den deutschen Text in der Dekodierung. Und plötzlich verstehe ich die Grammatik eines Engländers, ohne dass ich eine einzige Regel brauche.
  • 4. Schritt: Ich höre die Sprache nun aktiv über die Ohren. Sobald ich den Sinn verstanden habe, ist der Lernprozess abgeschlossen. Ich kann nun den englischen Text anhören und im Chor mit dem Muttersprachler mitsprechen. Natürlich gibt es auch Übungssätze. Aktivitäten kommen bei unserer Methode also erst am Schluss. 

8 Wochen lang jeden Tag 30 Minuten lernen - schafft man das neben Beruf, Studium, Kindererziehung und Haushalt?

Simone: Auf alle Fälle. Denn bei unserer Methode lernt man nicht 45 Minuten konzentriert am Stück wie in der Schule, sondern punktuell. Also lieber zehn Minuten, so lange uns das Freude bereitet. Dafür aber drei Mal am Tag. Und drei Mal am Tag zehn Minuten hat jeder übrig, wenn er es mit dem Training der Sprache ernst meint. Somit lässt sich unsere Methode problemlos in jeden Alltag mit einbauen.  

Wie sieht das Angebot rund um das Sprachenlernen aus? In welchen verschiedenen Sprachen gibt es die Lernprogramme?

Josua: Es gibt unsere Kurse in den vier Standardsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Diese sind zu 100 Prozent optimiert und „gehirngerecht“. Zudem können wir noch über 20 Sprachen über einen Drittlieferanten anbieten, wie beispielsweise Russisch, Chinesisch oder Hindi. Diese Sprachen sind, was den Lernprozess angeht, zu 80 Prozent optimiert. Jedoch zu 100 Prozent, den neoos® betreffend. 

Was ist im Lieferumfang der KOSYS Sprachkurse enthalten? Was bekommt der Kunde alles beim Kauf eines Pakets?

Simone: Der neoos® ist die Hardware, die wir für unsere Sprache benötigen. Egal, wie viele Sprachen ich letztendlich lernen möchte, nutze ich immer wieder diese eine besondere Technologie. 

Josua: Im Idealfall hat man den neoos® für den Rest seines Lebens.  Im Sprachtraining ist zudem ein Buch mit den verschiedenen Lektionen dabei, Audio CDs und die für neoos® aufbereiteten Inhalte zum dauerhaften Hören der Sprache. Im Lieferumfang ist auch der Zugangscode zu unserer Online-Lernplattform enthalten. Wenn man kein CD-Laufwerk an seinem Computer hat, kann man sich hier die Inhalte auch ganz einfach online herunterladen.  

Was genau ist die KOSYS Online-Lernplattform und was bringt mir diese als User?

Josua: Die Lernplattform ist beispielsweise ideal für Kunden mit Smartphones oder modernen Laptops, da sie sich die Audioinhalte hier direkt herunterladen können. Zudem sind auf der Online-Plattform Auszüge aus dem Buch zu finden, die der Nutzer als PDF ausdrucken kann, um sich Notizen darin zu machen. Wir ermuntern unsere Kunden gern, mit allen Sinnen zu lernen, um eine Sprache zu begreifen.


Du willst mehr über KOSYS und unsere Sprachkurse erfahren? Schau dir doch unser Video dazu an!

Über den Autor

KOSYS Redaktion

Kostenlose Lieferung
Der Standardversand
erfolgt kostenfrei

100% sichere Zahlung
Zahlung via Rechnung oder
Ratenkauf

Service & Support
Bedienungsanleitung &
Häufig gestellte Fragen

Kontakt & Hotline
Einfache und schnelle
Kontaktmöglichkeiten

Gewährleistung
2 Jahre
Gewährleistung

Jetzt zum Newsletter anmelden.

Erfahre mehr über unsere Neuigkeiten und Aktionen!

Datenschutz